Bifacial Module

Hauptvorteile
Zusätzliche Stromerzeugungsgewinne 

Im Vergleich zu P-Solarzellen neigen die N-Solarzellen dazu, den Wirkungsgrad deutlich zu erhöhen. Bifacial-Solarzellen werden durch die bifaziale Erzeugungskapazität und den höheren Systemeffizienz eine breitere Anwendungsperspektive haben und eignen sich besonders für schneereichere Gebiete und verteilte Erzeugungssysteme wie Dächer, Zäune und Schallschutzwände. 

Bifaziale Stromerzeugung 

Der Wirkungsgrad der Zellenrückseite kann mehr als 19% erreichen und die einfallenden Rückstrahlen können zur Verbesserung der Erzeugungskapazität des Systems genutzt werden, wobei die Kapazitätssteigerung der Einheitsfläche bis zu 10% ~ 30% beträgt. 

bifacial module function

Beim Glasmodul mit Bifacial-Cell-Technologie wird das Licht sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Moduls eingefangen. Die Erhöhung des Lichteinsatzes erhöht den Wirkungsgrad des Moduls. Über die aktive Modulrückseite können bis zu 360 Wp Gesamtleistung erreicht werden (290 Wp nur vorne / insgesamt 320 - 360 Wp). 

Der Effizienzgewinn hängt von der Strahlungssituation (Atmosphäre und Hintergrund) ab.

schwach / mittel reflektierende Oberflächen (z.B. Ziegeldach, Gras); Montageabstand zum Untergrund min. 40 cm

gut reflektierende Oberflächen (z.B. Flachdach mit grauer Folie, Sand); Montageabstand zum Boden 60 cm - 1,5 m

sehr gute reflektierende Oberflächen (z.B. Gletscher, Schnee); Montageabstand zum Boden größer als 1,5 m

Additional yied bifacial Modules
Bifacial Module Efficiency

Hohe Effizienz

Vorderseite: 

22 %

Rückseite: 

19,5 %

Technische Daten
Starkes schwaches Ansprechverhalten der Beleuchtung 

Die N-Typ-Substratmaterialien weisen eine längere Lebensdauer der Minderheitsträger auf, so dass die N-Typ Bifacial-Module bei schlechten Lichtverhältnissen eine bessere Erzeugungskapazität bieten können als die herkömmlichen P-Typ-Module.

Niedrigerer Temperaturkoeffizient   

Unter der Bedingung des gleichen Temperaturanstiegs ist die Leistungsdämpfung von N-Modulen kleiner als die der P-Module. 

bifacial graph efficiency
Niedriger Degradationskoeffizient
bifacial graph