Projektmanagement für Modulproduktionslinien

Module sind der größte Wert einer Solaranlage. Nachdem Deutschland viele Jahre lang unangefochtener Marktführer im Modulbau war, ging diese Marktführerschaft vor rund 10 Jahren schrittweise an China über. Chinesische und andere asiatische Hersteller dominieren den Weltmarkt mit mehr als 60% mit starkem Aufwärtstrend. Gegen diese Überlegenheit hat sich in den letzten Jahren in vielen Ländern ein deutlicher Widerstand entwickelt. Viele Länder wollen nicht nur Käufer von Modulen sein, sondern selbst an der Entwicklung beteiligt sein. Der Einstieg ist relativ einfach und kostengünstig. Module können auf halbautomatischen Systemen relativ einfach und fast zu den gleichen Kosten wie in Asien hergestellt werden.

Voraussetzung ist, dass

- ein optimales Systemdesign,

- kostengünstige Beschaffung der Teile

- und ein gutes Management- und Vertriebskonzept.

GridParity bietet seinen Kunden diese Dienstleistungen an und hat dies mit dem Projektmanagement für eine 250 MWp Produktionslinie in Marokko eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Bildschirmfoto 2019-12-15 um 16.11.36.pn
Bildschirmfoto 2019-12-15 um 16.11.45.pn

Beispiel einer Modulproduktionslinie

Bildschirmfoto 2019-12-15 um 16.11.28.pn